Jean-Baptiste Carpeaux (1836-1875), französischer Bildhauer, Maler und Radierer, ein Schüler des Bildhauers Françoise Rude (1784-1855). Carpeaux schuf vom Neubarock beeinflusste Skulpturen, die durch ihre Bewegtheit zu wirken suchen. Das gilt u. a. für sein Meisterwerk Der Tanz (1867-1869, Musée d’Orsay), das ursprünglich die Fassade der Pariser Opéra schmückte. Von Carpeaux stammen auch die Giebelfiguren am Pavillon de Flore des Louvre (1863-1866).

zurück