Fischbrosche Einer der bedeutendsten Entwerfer der Neuen Kunst (Art nouveau) um 1900 war der französische Goldschmied und Glaskünstler René Lalique (1860-1945). Seine Entwürfe verarbeiten häufig sorgfältige Naturstudien, was ihnen den Anschein virtuoser Natürlichkeit verleiht. Seine raffinierte Fischbrosche aus Gold, Edelstein und durchsichtigem Farbemail entstand um 1900.

Das Durchdringen noch des letzten kunsthandwerklichen Details mit ornamentaler Schönheit rief in der Zeit um 1900 eine wahre Renaissance des kunsthandwerklichen Schaffens hervor. Die plastische Gestaltung wandte sich häufig dem kostbaren, kleinen, kunstgewerblichen Gegenstand zu. In einzigartiger Fülle entstanden zur Zeit des Jugendstils: Schmuck und Schnitzerei, Ornamente und Graphik, Textilien und Stoffrauster, Gefäße und Gebrauchsgegenstände, Kunst und Kitsch, sämtlich in den typischen Formen, edlen Materialien und dezenten Farben jenes Stils, der besonderen Sinn für Eleganz und Mode, Dekoration und Geschmack, Effekt und Brillanz hatte.

zurück