Plakat für die Folies Bergère Das Plakat des Franzosen Léopold Lelée für die Folies Bergère in Paris aus dem Jahr der Weltausstellung 1900 vereinigt typische Züge dieses Stils: ein Reigen blütenhafter Mädchen verwandelt sich vor den Augen des staunenden Zuschauers in Lilienblüten. Das typische, wie Schleier fließende, durchsichtige Ornament des Jugendstils bildet die musikalische Umrahmung. Haare, Leiber, Gewänder und Gesten sind durchgehender Stilisierung unterworfen.

Eindrucksvoll dokumentiert sich der Jugendstil in der französischen Ausprägung des Art nouveau. Die Plakatkunst war in der Zeit um 1900 besonders bedeutend. In Paris wurde unversehens aus einer scheinbar vorübergehenden Mode ein bleibender Stil. Die französischen Künstler hatten keine Bedenken, ihr Talent als Entwerfer auch der Angewandten Kunst und dem Kunstgewerbe aller Art zur Verfügung zu stellen.

zurück