Ludwig Habich

Ernst-Ludwig-Haus in Darmstadt

Die Kolossalfiguren Mann und Weib vor dem Eingang des Ernst-Ludwig-Hauses auf der Darmstädter Mathildenhöhe schuf der deutsche Bildhauer Ludwig Habich (1872-1949). Während das ornamental schwingende Bauornament typische Jugendstilformen aufweist, tendieren die pathetischen Skulpturen bereits zu einem spezifisch deutschen Expressionismus, der bald die Oberhand gewann.

Die Neue Kunst war bestrebt, die verschiedenen Künste und Handwerke im Dienst neuer Aufgaben zusammenzuführen. Architekten, Bildhauer und Kunsthandwerker aller Art wurden dafür eingesetzt. Grundriss, Raumgliederung und Fassaden entsprachen genau so dem Ideal des Jugendstils wie Außengliederung und Ornament.

zurück