Alfons Maria Mucha Der Tscheche Alfons Maria Mucha (1860 - 1939) ist eine eindrucksvolle Verkörperung des Jugendstils. In den Neunzigerjahren erregte er in Paris Aufsehen durch seine Plakate für die Schauspielerin Sarah Bernhardt. In seinem Kalenderblatt für die Kunstzeitschrift La Plume von 1896 (Ausschnitt) entfaltete der Künstler sein virtuoses Können jugendstiliger Ornamentik. Die anbetungswürdige Frau wird zur überirdisch schönen Erscheinung stilisiert.

Das Theater in all seinen Spielarten war eine wesentliche Quelle der Anregung für den Jugendstil. Der lyrische Ausdruck und die edle Geste, Wohlklang, Schönheit, Bezauberung wirkten vorbildlich. Zahlreiche Jugendstilkünstler traten als vielseitige Entwerfer hervor. Der Erneuerung von Leben und Kunst zuliebe schufen sie Häuser und Einrichtungen, Ausstattungen, Mode und Schmuck, Gerät aller Art. Die Kunst bemühte sich oft um kultische Stilisierung.

zurück